Beschriftung von Textilien

Wir beschriften deine Aufträge

Beschriftung mit Logos, Namen und Nummern macht Textilien für deine Kunden individuell – und damit besonders attraktiv. Für die Beschriftung gibt es hierbei zahlreiche unterschiedliche Verfahren, mit unterschiedlichen Einsatzgebieten und Vorteilen. In den meisten Anwendungsfällen arbeiten wir mit einer PVC-Transfer-Flexfolie, die laut Hersteller-Angaben sogar bis 80°C waschbar ist und sich besonders fest mit den Textilien verbindet. Dabei ist sie gleichzeitig dünn (95 µ) und bietet eine gute Elastizität, was den Tragekomfort insbesondere bei dünnen Materialien erhöht.

Wenn du einen vereinslinie.de-Partnershop eröffnest, kannst du optional die Beschriftung durch uns auswählen. In diesem Fall beschriften wir alle Kundenaufträge unmittelbar nachdem sie geliefert wurden und versenden sie direkt an den Endkunden. Damit die Auftragszeiten möglichst gering ausfallen, bereiten wir alle Logos bereits mit Auftragserteilung vor. Nach Lieferung der Textilien bringen wir sie mit einer Hitzedruckverpressung direkt auf die Textilien auf und versenden am Folgetag an den Endkunden.

Natürlich kannst du auch reguläre Bestellungen deiner Kunden über vereinslinie.de beschriften lassen. Wir erstellen dir gerne ein unverbindliches Angebot, wenn du uns die gewünschte Beschriftung und die geplante Stückzahl als Nachricht sendest. Du erhältst von unserer Grafik vorab eine kostenfreie Ansichtsdatei, die du von deinem Endkunden freigeben lassen kannst. Nach Eingang der Ware benötigen wir etwa fünf Werktage, um deinen Auftrag zu beschriften und wieder an dich zu versenden.

Hochwertige Beschriftungsverfahren

Flextransfer

In diesem Beschriftungsverfahren wird dein Motiv aus einer glatten, einfarbigen Folie ausgeschnitten. Hierdurch entstehen besonders scharfe Schnittkanten, die deine Motive professionell darstellen. Die Folie, aus der dein Motiv geschnitten wird, ist einfarbig und in etwa fünfzig verschiedenen Farbtönen verfügbar. Farbverläufe sind nicht möglich, verschiedene Folienfarben können aber in Kombination auf die Textilien verpresst werden. Der geschnittene Flextransfer wird in einem Hitzedruckverfahren auf die Textilien verpresst. Durch das dünne und flexible Material ist eine optimales Tragegefühl auch bei dünnen Funktionstextilien sichergestellt. Der Flextransfer verbindet sich dabei hochfest mit dem Textil und ist bis 80°C waschbar.

Deine Vorteile:

  • Sehr gute Waschbeständigkeit,
  • Besonders langlebig,
  • Besonders kräftige Farben,
  • Bereits ab einem Stück produzierbar.

Flocktransfer

Beim Flocktransfer wird analog zum Flextransfer eine spezielle Flockfolie in einem Schneideplotter ausgeschnitten. Wesentlicher Unterschied ist die Optik und Haptik des Materials – die Flockfasern haben nach dem Waschen einen samtigen Griff, der Flock erscheint durch die Dicke der Folie erhaben auf dem Textil. Die scharfen Schnittkanten sind ebenso vorhanden, wie die hohe Deckkraft der Flockfolien. Die Farbauswahl ist mit etwa fünfzehn verschiedenen Farben jedoch deutlich limitierter als beim Flextransfer. Beim Waschen kann es mittelfristig zu einer Fusselbildung kommen, weshalb meist der glatte Flextransfer gewählt wird. Unsere Flockfolien sind bis 40°C waschbar, Farbverläufe sind nicht möglich. Eine Kombination mit Flextransfers im Hintergrund und Flocktransfers im Vordergrund ist möglich.

Deine Vorteile:

  • Gute Waschbeständigkeit,
  • Besonders langlebig,
  • Besonders kräftige Farben,
  • Bereits ab einem Stück produzierbar.

Siebdruck

In unserem Siebdruckverfahren verwenden wir Transfers mit einem speziellen Dye-Blocker, der einer Resublimation des Textils entgegenwirkt. Es sind zahlreiche Farb- und Größenkombinationen in besonders hoher Schärfe und Farbintensität möglich. Beim Siebdruck wird für die Produktion zunächst ein Sieb angefertigt, was vergleichsweise hohe Fixkosten im Vergleich zum einfarbigen Flextransfer verursacht. In diesem Verfahren können problemlos bis zu sechs verschiedene Farben in deinem Logo dargestellt werden. Unser Siebdruck ist waschbar bis 40°C.

Deine Vorteile:

  • Hohe Waschbeständigkeit,
  • Bis zu 6-farbige Logos,
  • Intensive Farben und scharfe Schnittkonturen,
  • Bereits ab 25 Stück produzierbar.

Web-Embleme

Web-Embleme sind eine besonders hochwertige Form der Textilbeschriftung. Die gewebten Embleme zeigen eine besonders scharfe Beschriftung und detaillierte Bilder, mit bis zu acht unterschiedlichen Farben. Auf der Rückseite der Web-Embleme befindet sich eine thermoplastische Kleberschicht, die eine Hitzedruckverpressung auf deine Textilien ermöglicht. Bei einer Waschbeständigkeit bis zu 40°C erhältst du mit den Web-Emblemen ein echtes Highlight der Textilbeschriftung, das neben der hochwertigen Optik besonders biegsam und weich ist.

Deine Vorteile:

  • Gute Waschbeständigkeit,
  • Hochwertige, edle Optik,
  • Mehrfarbige Designs mit bis zu acht Farben,
  • Bereits ab 100 Stück produzierbar.

Eco Solvent-Druck

Im Eco-Solvent-Druckverfahren wird eine spezielle Textilfolie mit einer hochwertigen Eco Solvent-Tinte mehrfarbig bedruckt. Farbverläufe sind in diesem Beschriftungsverfahren kein Problem, die Anzahl der dargestellten Farben ist ebenfalls unerheblich. Durch das kostengünstige Eco-Solvent-Druckverfahren können Motive im 4C-Druck bereits in kleinen Auflagen ab fünf Stück produziert werden. Eco Solvent-Transfers werden mit einem Hitzedruckverfahren auf Textilien beschriftet und sind bis 40°C waschbar. Durch die oberflächlich aufgebrachte Eco-Solvent-Tinte verlieren die Transfers jedoch beim Waschen schneller ihre Farbe, als beispielsweise beim Siebdruck.

Deine Vorteile:

  • Vergleichsweise geringe Waschbeständigkeit,
  • Unbegrenzte Farben und Farbverläufe möglich,
  • Scharfe Schnittkanten,
  • Bereits ab fünf Stück produzierbar.

Bestickung

Die Direkteinstickung ist eine besonders hochwertige Beschriftungsvariante, bei der verschiedenfarbige Fäden direkt in deine Textilien eingestickt werden. Die Haltbarkeit ist durch dieses Verfahren optimal, besonders hochwertige Ergebnisse erreichen wir durch den Einsatz moderner Mehrkopf-Stickmaschinen. Bestickungen sind generell ab einer Stückzahl von 25 Stück produzierbar. Grundsätzlich muss vor dem Erstauftrag eine Stickkarte erstellt werden, die vergleichsweise hohe Kosten verursacht. Diese Stickkarte kann für jeden nachfolgenden Auftrag in gleicher Optik verwendet werden, so dass bei Nachaufträgen nur noch Einrichtungs- und Stickkosten anfallen.

Deine Vorteile:

  • Sehr gute Waschbeständigkeit,
  • Hochwertige, edle Optik,
  • Mehrfarbige Designs mit bis zu zehn Farben,
  • Bereits ab 25 Stück produzierbar.